EUROFILMER
Europäischer Autorenkreis für Film und Video e. V.
European Film & Video Makers Circle

Autorentreffen

Nach den Euro – Filmfestival ist vor dem Autorentreffen!

Das Autorentreffen im November findet dann bei Gerhard Jagow in 22179 Hamburg, Haldesdorfer Str. 74 statt:

am Montag, den 21. November 2016 um 15:00 Uhr.

Bitte Euer Kommen und die Filme anmelden bei:

Wolfgang Thomas
Mühlenbrook 29
22397 Hamburg
Tel: 040 / 605 615 90
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Anmeldung ist wegen der Platzreservierung unbedingt erforderlich.

Rechnen Sie bitte mit einen kleinen Kostenbeitrag.

Alle Filmbeiträge sind willkommen, ob kurz oder „oh, wie lang“ sind willkommen, ebenso alle Filmemacher/innen, egal ob organisiert oder „Einzelkämpfer“.
Wir möchte auch hören, wie und warum und mit welchen Erlebnissen der Film entstanden ist und der Autor kann, wenn er es dann möchte, auch Anregungen oder Kritik empfangen.

Herzlich willkommen beim Autorentreffen!

Einladung

70. Nordwestdeutsche Filmfestspiele

vom 05. - 06. Nov. 2016

Harsefelder Lichtspiele

Hotel Meyers Gasthof


Programm

Samstag, 05. Nov. 2016
09:30 Uhr Jurybesprechung
10:00 Uhr Eröffnung der Festspiele
                 Beginn der Projektion und Jurydiskussion
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung der Projektion und Jurydiskussion
18:00 Uhr Ende
18:30 Uhr Treffen im I-Punkt zum Klönen und Genießen

Sonntag, 06. Nov. 2016
10:00 Uhr Beginn der Projektion und Jurydiskussion
12:30 Uhr Mittagessen
14:00 Uhr Preisvergabe und Bekanntgabe der Weitermeldungen

Änderungen sind je nach Filmaufkommen möglich.
Die Jurydiskussion erfolgt nach jedem Filmblock.


Filmmeldungen

Bitte verwenden Sie nur die Meldebögen der BDFA Datenbank. Drucken Sie den Meldebogen nach Eingabe aller Daten auf weißem Papier aus, unterschreiben Sie ihn und lassen Sie ihn vom Vertreter des Klubs unterschreiben.
Der Datenträger (MiniDV, DVD, BluRay oder Daten-DVD) darf nur einen Film enthalten. Weitergemeldete Filme werden direkt an die BFF-Ausrichter geschickt. Die anderen Filme werden den Autoren auf Wunsch zugeschickt.

Filme und Filmmeldebögen können ab sofort an Klaus Brachmann, Neckarstraße 26, 28816 Stuhr, geschickt werden. Meldeschluss: 21.10.2016. Die Filme müssen spätestens am 22.10.2016 bei Klaus Brachmann eingehen.

Die Startgebühr von 10,00 € pro Film (incl. Programmheft) ist auf das Konto

BDFA LV Nordwest
IBAN: DE40200505501216176873
BIC: HASPDEHHXXX

zu überweisen oder zu Beginn der NWDAFF beim Schatzmeister Dieter Schlemmermeier einzuzahlen.


Sonderpreise

Preis des BDFA für den besten Film
Publikumspreis


Übernachtungsmöglichkeiten: Hotel Meyer, Marktstraße 17-21, 21698 Harsefeld, Tel: 04164/81460


www.bdfa-lvnordwest.de
Verantwortlich:
Rainer Drews
Stockholmstraße 26
21682 Stade
Tel. 04141/83543
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Autorentreffen

Dienstag, den 21. Juni 2016 um 15:00 Uhr

bei Olga und Gerhard Plambeck in Club-Kino Wistedt
Huthscherweg 3
21255 Wistedt  bei Tostedt/Nordheide
Platz- und Filmreservierung über:
Wolfgang Thomas, Mühlenbrook 29 in 22397 Hamburg, Tel: 040 / 605 615 90
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einladung zum Seminar

Thema: Tongestaltung
Referent: Volker Bublitz
Termin: Samstag, 04. Juni 2016, 11 – 18 Uhr
Ort: Hotel Meyer, Marktstr. 17-21, 21698 Harsefeld (Raum: i – Punkt)
Teilnehmerkreis: Autoren und Juroren im BDFA-Nordwest, Niedersachsen und Schleswig-Holstein, Eurofilmer. Andere Teilnehmer auf Nachfrage.
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Teilnahmegebühr: 30 €
Anmeldungen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werbetext:
Ein Film besteht zu 50 Prozent aus Bild und zu 50 Prozent aus Ton. So weit die Theorie. Schaut man sich Wettbewerbsbeiträge der Filmamateure an, wird aus diesem Grundsatz eher eine Bitte.
Der Ton bildet neben dem Bild eine zweite Erzählebene, die der kreative Filmemacher für vielfältige Einsatzzwecke nutzen kann: als Bildraumerweiterung, zum Beschleunigen oder Verlangsamen von Handlungselementen, zur geografischen Einordnung, als Ausdruck der Empfindungen von Protagonisten, zum Glätten der Schnittfolge, zum Klammern von zusammengehörigen Bildern und und und. „Äh, und wie geht das???“ fragt der geneigte Leser.
Wer sagt eigentlich, dass Ton immer an derselben Stelle geschnitten werden muss wie das Bild? Das Tagesseminar macht Mut, durch geschicktes Versetzen der Tonschnitte mehr Fluss in den Film zu bringen und Längen zu überspringen.
Eine Sekunde Musik transponiert mehr Emotionen als zehn Sekunden Sprechtext - schon wieder so ein Grundsatz… Wie muss die Musik beschaffen sein, die das schafft?
Woher bekomme ich die richtige Musik? Wie ist das mit der GEMA, den Nutzungsrechten? Auch wenn letztere Frage wegen der Komplexität der rechtlichen Eckdaten nur gestreift werden kann, lässt sich zumindest ein grober Rahmen dafür abstecken.
Ein Filmton besteht aus Sprache, Musik, Geräuschen. Wie kann ich Geräusche geschickt einsetzen, um dem Betrachter unbewusst Zusatzinformationen unterzuschieben, die das Bild nicht bietet?
Beispiel: Ein Protagonist steht in der Küche und bereitet eine Mahlzeit zu. Woran erkennt der Zuschauer, dass es sich um ein Frühstück und nicht das Abendessen handelt? Antworten auf all diese Fragen und viele weitere Tricks bietet das Seminar „Tongestaltung“ von Volker Bublitz an. Vielleicht geht danach ein Ruck Richtung Prozentsatz Ton durch Ihren Film…

Eurofilmer – Matinee

Am 29. Mai 2016 um 16:00 Uhr
zu Gast im „Cultimo“
Niedersachsen
27442 Kuhstedtermoor 24
(bei Gnarrenburg)
Einlass mit Bewirtung ab 15:00 Uhr

Kartenreservierungen erforderlich unter:
Tel: 94763 / 628183
Oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Autorentreffen

Donnerstag, den 19. Mai 2016 um 15:00 Uhr

bei Georg Brand im Gebra-Cinema bei Georg Brand
Rönkkoppel 32
22159 Hamburg-Farmsen
Filmmeldungen, auch länger als 20 Minuten, und Platzreservierungen bitte an:
Wolfgang Thomas, Mühlenbrook 29 in 22397 Hamburg, Tel: 040 / 605 615 90
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wettbewerbs - Ergebnisliste Forum Nord vom 23.04.2016

Autor

Titel

Land

Rang

Weiter

Bergen Frititsfilmere

Chocolate Beans

Norwegen

Gold

ja

Dieter Prill

Evulero

Deutschland

Gold

ja

Christian Brülle-Drews

Bei den Asphalthelden

Deutschland

Gold

ja

Paul Zöllner

Emil vom Baumarkt

Deutschland

Gold

ja

 

 

 

 

 

Holger Becker

STALAG XB

Deutschland

Silber

ja

Max Conradt

Von Hand zu Hand

Deutschland

Silber

ja

Anton Wallner

Mai Pen Rai

Deutschland

Silber

ja

Denny Schönemann

Keine Schlager im Rundfunk Teil 2

Deutschland

Silber

ja

Per Ogland

The little train in the forest

Norwegen

Silber

ja

Wiard Klose

Lebensraum Garten

Deutschland

Silber

ja

Die Bronce-Ränge nach alphabetischer Reihenfolge der Titel

Dr. Horst Hufnagel

Amsterdam im Wandel der Zeiten

Deutschland

bronce

 

Asfa Gemeinsch.Film

Ansehen und Macht

Deutschland

bronce

ja

Gerhard Jagow

Auf der Reeperbahn des Seilers

Deutschland

bronce

ja

Kurt Grundler

Die Fahrt über Göreme

Deutschland

bronce

 

Nikolaus Riehm

Heilig Kreuz

Deutschland

bronce

 

Peter Schwalm

Lebensraum Kaokovelt

Deutschland

bronce

 

Dieter Schlemmermeier

Shanghai

Deutschland

bronce

 

Harald Breddin

Soundtrack Hamburg

Deutschland

bronce

 

Uwe Ortgies

Traumziel Nordkap

Deutschland

bronce

 

J.Hingst & M.Reinhard

Über uns

Deutschland

bronce

ja

Thomas Tiefelsdorf

Wir fahren nach New York

Deutschland

bronce

 

Die mit "Weiter" gekennzeichneten Filme sind zur Teilnahme am Eurofilm-Festival zugelassen, vorbehaltlich des zur Verfügung stehenden Zeitkontingents.

Autorentreffen

Am 17.03.2016 um 15:00 Uhr
im Heim-Kino
Gerhard Jagow
Haldesdorfer Straße 74
22179 Hamburg

Platzreservierung unbedingt erforderlich bei

Wolfgang Thomas
Mühlenbrook 29
22397 Hamburg
Tel: 040 / 605 615 90
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Autorentreffen

Am 22.02.2016 um 15:00 Uhr
im Club-Kino Wistedt
Gerhard Plambeck
Huthscherweg 3
21255 Wistedt

Platzreservierung unbedingt erforderlich bei

Wolfgang Thomas
Mühlenbrook 29
22397 Hamburg
Tel: 040 / 605 615 90
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Autorentreffen

Am 19.01.2016 um 15:00 Uhr
im GeBra-Cinema
Georg Brand
Rönkkoppel 32
22159 Hamburg

Platzreservierung unbedingt erforderlich bei

Wolfgang Thomas
Mühlenbrook 29
22397 Hamburg
Tel: 040 / 605 615 90
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einladung zum Seminar

Thema: Beurteilen – Besprechen – Bewerten
Referenten: Rainer Drews, Hans Peter Klüver, Rolf Böhling
Termin: Sonntag,17. Januar 2016, 11 – 18 Uhr
Ort: Hotel Meyer, Marktstr. 17-21, 21698 Harsefeld (Raum: i – Punkt)
Teilnehmerkreis: Autoren und Juroren im BDFA-Nordwest, Niedersachsen und Schleswig-Holstein, Eurofilmer. Andere Teilnehmer auf Nachfrage.
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kosten: keine
Anmeldungen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Referenten: Rolf Böhling (RB), Rainer Drews (RD), Hans Peter Klüver (HPK),
Ziel:
- Die Teilnehmer sollen erläuterte Bewertungskriterien lernen und anwenden.
- Die Teilnehmer sollen sich in Gesprächsaufbau und –kultur üben.
- Lag der Schwerpunkt beim Seminar im November auf dem dokumentarischen
Film, wird diesmal der fiktionale Film im Focus stehen.
Ablauf:
1. Teil: Moderation: RD ca. 90 min.
Vorstellen der Bewertungskriterien mit Erläuterungen. Die Teilnehmer üben die Einordnung der Kriterien in Qualitätsstufen
Schwerpunkt: Der fiktionale Film
(Modell Menzel / Drews)
2. Teil Moderation: RB ca. 30 min
Wie verläuft eine Filmdiskussion? Welches Ziel hat sie? Welche Ausrichtung sollte sie haben? Stehen Emotion oder Ratio im Vordergrund? Sind Inhalt oder Gestaltung wichtiger? Für wen diskutieren wir? Was dürfen wir dabei voraussetzen?
- Mittagspause ca. 13 Uhr -
3. Teil: Moderation: HPK ca. 60 min
Juries üben das Gespräch, das danach diskutiert wird unter dem Schwerpunkt der Gesprächskultur.
4. Teil: Moderation: RD ca. 30 min
Wie diskutieren wir über einen Film, den wir nicht verstehen?
5. Teil: Moderation: abwechselnd. Ca. 120 min
Üben, üben, üben. Filme sehen, besprechen, reflektieren.
6. Teil: Abschlussgespräch über das Seminar
Filmbeispiele
Die Filme stammen aus dem BDFA-Archiv oder von BDFA-Autoren (nicht aus dem BDFA-Nordwest/Niedersachsen/ Schleswig-H.). Der Schwerpunkt liegt beim fiktionalen Film (Spielfilm, Videoclip, Fantasie- und Experimentalfilm, Trickfilm, Stimmungsfilm).
Alle Teilnehmer bekommen mit der Anmeldung bereits den Wertungsbogen und Unterlagen zur Dramaturgie. Weitere Unterlagen folgen.
Die Teilnahme am Seminar verpflichtet nicht zur Teilnahme in einer Jury, erleichtert diese aber.

Forum Nord 2016

am 23. April 2016

ab 10.00 Uhr, Am Gutshof 1 im „Pferdestall“, 22949 Ammersbek

Meldeschluss: 21. März 2016
Film, Meldebogen u. Gebühren an: Wolfgang Thomas, Mühlenbrook 29, 22397 Hamburg, Telefon: 040 – 605 61590, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Jurierung findet am Sonnabend, den 9. April 2016 im Club-Kino in 21255 Wistedt, Huthscherweg 3, statt.